Stellungnahmen und Empfehlungen

Empfehlungen


ZÄS-Orientierungshilfe zur Zeichenlegung bei Roentgenaufnahme (Stand 2010)

Leitfaden der DRG zum Umgang mit DICOM-CD´s (Stand 2006)

Pränatale Strahlenexposition / Kurzfassung des Berichtes mit den wichtigsten Tabellen

Empfehlung der SSK zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz  während des Medizinstudiums

Beitrag des SSK zur Weiterentwicklung der Konzepte im Strahlenschutz 

Empfehlung der SSK zur Vermeidung gesundheitlicher Risiken bei Anwendung magnetischer Resonanzverfahren in der medizinischen Diagnostik
Für die Fehlerfreiheit der hier verfügbaren digitalen Fassung der „Empfehlung der SSK zur Vermeidung gesundheitlicher Risiken bei Anwendung magnetischer Resonanzverfahren in der medizinischen Diagnostik" wird keine Gewähr übernommen. Verbindlich ist der Text der Veröffentlichung im Bundesanzeiger Nr. 11a am 17. Januar 1998. Die Empfehlung zurzeit überarbeitet wird.

UNSCEAR-Report 2000 Annex D - Medical radiation exposures
Viele Tabellen zu Standarduntersuchungen finden Sie im Tabellenanhang ab Seite 336

Information des Zentralverbandes der Elektroindustrie

Fragen und Antworten

Strafrecht, Straftäter, Röntgenuntersuchungen bei...
Röntgenuntersuchungen im Zusammenhang mit § 81a StPO
Stellungnahme des Bundesamts für Strahlenschutz zu Röntgenuntersuchungen im Rahmen der Strafprozessordnung.

Asylrecht ,Röntgenuntersuchungen bei ...
Für den Bereich des Asylverfahrensrechts ist die Frage einer Altersbestimmung durch Röntgenuntersuchung der Hände klar mit NEIN zu beantworten. Es besteht im Asylverfahrensrecht keine Rechtsgrundlage.

Viele Tabellen und viele Dosiswerte finden Sie in den Tabellen des UNSCEAR-Reports 2000 Medical Radiation Exposure

Fachkundrichtlinie straft MTR/MTA besonders hart:
Hinweise für die Aktualisierung der Fachkunde

Härtefallregelung bei Überschreitung der Aktualisisierungsfristen.

Strahlenschutzbeauftragte leben gefährlich:
Bußgeld für unterlassene Teilabnahme

Wie lange sind die Daten auf Ihrer CD oder MOD noch lesbar?
Studie zur Haltbarkeit von Archivmedien